Lehrling Metalltechniker(in) - Werkzeugbautechnik


Metalltechniker(innen) in der Werkzeugbautechnik stellen Werkzeuge wie z. B. Schnitt-, Stanz-, Schneidewerkzeuge her, die in gewerblichen und industriellen Produktionsprozessen zum Einsatz kommen. Sie bauen mechanische Teile, Bauteile und Komponenten der Werkzeuge zusammen, verschrauben und vernieten sie und prüfen die Funktionsfähigkeit. Außerdem sind sie mit der Wartung und Reparatur der Werkzeuge befasst. Für das Design und die Herstellung der Werkzeuge kommen technische Zeichenprogramme wie CAD und rechnergestützte (CNC-) Werkzeugmaschinen zum Einsatz.

 

Lehrzeit:  3 ½ Jahre

 

Du lernst:

  • Werkzeuge und Werkzeugbauteile entwerfen, Entwurfszeichnungen anfertigen
  • Fehler, Mängel und Störungen an Werkzeugmaschinen und Werkzeugen aufsuchen, eingrenzen und beseitigen
  • mechanische Teile, Baugruppen und Komponenten bearbeiten und zusammenbauen
  • Fertigungsprogramme für rechnergestützte (CNC-) Werkzeugmaschinen erstellen und ändern
  • rechnergestütztes Konstruieren und Zeichnen (CAD = Computer Aided Design) und rechnergestütztes Fertigen (CAM = Computer Aided Manufacturing)
  • Werkzeuge fertigen, zusammenbauen, prüfen, in Betrieb nehmen und warten
  • Ersatzteile und Werkzeugbauelemente fertigen und einbauen
  • Störungen und Mängel an Werkzeugmaschinen und Werkzeugen suchen und beheben

 

Unser Angebot:

  • eine umfassende, abwechslungsreiche und zukunftsorientierte Ausbildung
  • ein angenehmes, familiäres Betriebsklima
  • entsprechende Entwicklungsmöglichkeiten während und nach dem Abschluss der Ausbildung
  • Lehrlingsentschädigung im 1. Lehrjahr: EUR 882,75
  • sicherer Arbeitsplatz
  • Prämien für sehr gute Erfolge in der Berufsschule sowie für erfolgreiche Lehrabschlussprüfungen